Bild

Bild

New Year's Eve in Sydney

Zu Silvester ist in Sydney die Hölle los, es wird voll werden in der Stadt. Jedes Jahr freuen sich die Aussies und die vielen Besucher, die extra für dieses Spektakel anreisen, auf das legendäre Feuerwerk über der Harbour Bridge. Die Australier wollen es sich keinesfalls entgehen lassen und viele Touristen träumen davon, zumindest einmal im Leben Sydneys Neujahrsfeuerwerk live miterleben zu können. Was für eine Aussicht! Da werden die Australier wieder ganz stolz, munkelt man doch, dass Sydney das beste und schönste Neujahrsfeuerwerk der ganzen Welt hat.

Sowohl Australier als auch Touristen pilgern am 31. Dezember in Scharen Richtung Sydneys Hafengelände. Luxus ist, wenn man ein Plätzchen mit Blick auf die Harbour Bridge und das Opera House erhaschen kann. Wer früh dran ist, bekommt den besten Platz mit der schönsten Aussicht, deshalb ist es ratsam, sich bereits am Vormittag auf den Weg zu machen. Beliebte Aussichtspunkte haben gegen Mittag bereits ihre maximale Kapazität erreicht – wer dann zu spät kommt, muss draußen bleiben.

Für die Australier ist Silvester also ein Ganztags-Event. Man packt seine sieben Sachen, Picknickdecke und Kühltasche dürfen nicht vergessen werden (der Alkohol bleibt aber bitte zu Hause) und ab geht’s in die Stadt. Dort sucht man sich ein schönes Plätzchen aus und macht sich möglichst breit. Gegen Mitternacht, wenn sich mehr als 1 Millionen Menschen das Feuerwerk aus nächster Nähe ansehen möchten, wird nämlich auf Tuchfühlung gegangen. Bis dahin sind aber noch einige Stunden Zeit ... Ob wir uns dieses Jahr auch mit den Aussies ins Getümmel stürzen?

No worries!

FOTO: NINA FISCHER

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen