Bild

Bild

Auf Sparkurs

Die Australier müssen sparen. Auch hier zeigt die ökonomische Krise langsam ihre Wirkungen. Das Geschäft läuft momentan bei vielen nicht so gut, wie es sollte. Die Aussies, die es doch gewohnt sind ihr Geld frisch-fröhlich auszugeben, müssen den Gürtel nun auch etwas enger schnallen. Dazu gibt die Tageszeitung wertvolle Tipps:

Tanken
Benzin nur noch an den günstigen Tagen tanken (Benzinpreise in Australien steigen vor Feiertagen, langen Wochenenden, Ferien oder sonstigen wichtigen Ereignissen)
Ersparnis pro Monat: 22 Dollar (bei 10,50 Cent pro Liter)

Filme
Anstatt alle zwei Wochen ins Kino zu gehen, lieber DVDs ausleihen
Ersparnis pro Monat: 22,10 Dollar (bei 19 Dollar pro Kinoticket / 7,95 Dollar pro DVD)

Kaffee
Anstatt jeden Arbeitstag einen Kaffee zu kaufen, einmal die Woche den Kaffee zu Hause trinken
Ersparnis pro Monat: 13,20 Dollar (bei 3,30 Dollar pro Kaffee)

Essen
Anstatt einmal die Woche ins Restaurant zu gehen, nur noch alle zwei Wochen essen gehen
Ersparnis pro Monat: 66 Dollar (bei 33 Dollar pro Person)

Waschen
Anstatt jeden Arbeitstag ein Hemd in die Reinigung zu bringen, selber zu Hause waschen und bügeln
Ersparnis pro Monat: 90 Dollar (bei 4,50 Dollar pro Hemd)

Eigentlich doch irgendwie lustig, diese Tipps. Die armen Australier müssen jetzt auch wirklich auf so vieles im Leben verzichten. So weit ist es nun, dass man den Kaffee am Morgen zu Hause trinken oder selber waschen und bügeln muss! In meinen Augen sind die Aussies einfach etwas verwöhnt und faul. Man hat es halt doch gern bequem hier – ein Bewusstsein fürs Sparen oder Geld ausgeben? Das müssen die Australier zuerst noch lernen!

No worries!

1 Kommentar: