Bild

Bild

McDonald's und der Nationalfeiertag

Der »Australia Day« ist nach Weihnachten wahrscheinlich der wichtigste Feiertag im Leben eines Australiers. Nach dem grandiosen Silvesterfeuerwerk kommt also schon bald der nächste Event, an dem die Australier vor Stolz die Brust schwellen und sich gegenseitig auf die Schulter klopfen können.

McDonald’s, der von den Aussies in erster Linie »Macca’s« genannt wird, hat sich für den Nationalfeiertag am 26. Jänner etwas ganz Besonderes überlegt: In dreizehn ausgewählten Filialen werden die regulären Schilder temporär durch den neuen Schriftzug »Macca’s« ersetzt werden. Ein Marketingsprecher der Fastfoodkette meinte, dass es keinen besseren Weg gäbe, um der australischen Bevölkerung zu zeigen, wie stolz McDonald’s darauf sei, ein Teil dieser Gesellschaft zu sein.

Irgendwie amüsiert mich das ganze Getue. Ist das alles nur ein Marketingtrick oder meinen die das wirklich ernst? Wie wäre das wohl, wenn bei uns zu Ehren des österreichischen Nationalfeiertags der McDonald’s in »Mäcky« umgekauft wird? Das würde die Österreicher sicher auch unglaublich stolz machen ... oder?

No worries!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen