Bild

Bild

Hitzewelle

Überflutungen, Zyklone, Hitze- und Dürreperioden, Buschbrände ... Was erwartet uns dieses Jahr in Australien? Im Moment herrscht im ganzen Land (mit Ausnahme des Nordens) eine Hitzewelle. In Sydney sind wir davon bisher so ziemlich verschont geblieben. Auf heute sind jedoch 43°C vorhergesagt worden, was ungewöhnlich heiß ist. Am Nachmittag gegen 15 oder 16 Uhr soll diese Höchsttemperatur erreicht werden. Damit wäre dies der dritt-heißeste Tag in der Geschichte Sydneys. In den Vororten im Westen kommen Temperaturen um die 40°C immer wieder mal vor, da Sydney jedoch so nahe am Wasser liegt, ist es hier meist etwas kühler als im Landesinneren.

Es ist jetzt 13 Uhr, im Moment zeigt das Thermometer 39°C an. Einige von Sydneys Vororten haben den Tag bereits früh am Morgen mit 30°C begonnen. Könnte also gut hinkommen mit den vorhergesagten Rekordtemperaturen von 43°C. Gleichzeitig sind auch Feuerwarnungen ausgesprochen worden. In Tasmanien wird schon seit einigen Tagen gegen Buschbrände in der Nähe der Hauptstadt Hobart gekämpft, der Bundesstaat Victoria ist ebenfalls betroffen und auch in New South Wales wurden Warnungen in der höchsten Stufe »katastrophal« ausgesprochen. Zusätzlich zur Hitze werden starke Winde von bis zu 80 km/h erwartet, was Buschbrände in kürzester Zeit außer Kontrolle geraten lässt. Link zum Artikel

Im Süden und Westen von Sydney bereitet man sich auf das Schlimmste vor und spricht von der größten Feuerbedrohung in der Geschichte von New South Wales. Gestern brannten bereits mehr als 90 Buschfeuer, heute soll die Zahl noch steigen. Ob es tatsächlich so schlimm wird, werden wir bald wissen ... hoffen wir mal nur das Beste für die Menschen, die in den betroffenen Gebieten leben.

Ich werde mich wohl den Rest des Tages vor der Sonne und der Hitze verstecken und verkrieche mich drinnen. Draußen halte ich es jedenfalls nicht aus – da fühlt es sich nämlich an wie in einem Backofen: Heißluftgebläse und 200°C.

No worries!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen