Bild

Bild

Wasserwaage

Australien steht ja nicht gerade für Qualität und maßgenaue Detailarbeit. Hier wird schnell mal »über den Daumen« geschätzt und dementsprechend auch erledigt. Mit Augenmaß. Die Australier sollen ja auch wirklich ein überaus gutes Augenmaß haben ... Die gute alte Wasserwaage ist deshalb ein sehr beliebtes Thema für die Aussies: Diese steht nämlich sinnbildlich für die penibel genauen (Nazi-)Deutschen, wie die Australier sie mit einem Augenzwinkern nennen würden. Haha, nicht lustig, ich weiß. Denn wer braucht schon eine Wasserwaage um Bilder aufzuhängen oder einen Kasten zu bauen? Die Aussies erledigen sowas wohl lieber freehand. Deshalb war ich auch gar nicht erstaunt darüber, dass es im Handwerkerladen nur eine einzige Wasserwaage zu kaufen gibt: Sie ist groß, gelb und schaut sehr stabil aus. Ihr habt es erraten, sie ist aus Deutschland importiert und in großen Lettern mit »Made in Germany« und »Deutsches Qualitätsprodukt« bedruckt. Ob die hier wohl jemand kauft?

No worries!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen