Bild

Bild

Nachtrag: Olympische Spiele 2012

Was? Die olympischen Spiele sind für dieses Jahr schon vorbei? Wirklich? Hab ich gar nicht mitbekommen. Die Zeitung reserviert jeden Tag nach wie vor einige Seiten für Themen, Berichte und Bilder über ihre Helden für die zahlreichen Fans der olympischen Spiele. Goldmedaillen werden auf und ab gezählt. Die gutaussehendsten australischen Sportler gekürt. Die schönsten Olympiade-Tattoos gezeigt und die besten Athleten geehrt. Und natürlich Erfolge mit dem Rest der Welt verglichen. Mal zählt Neuseeland zu Australien (die gehören ja so gut wie dazu), mal nicht (die gehören ja wohl gar nicht dazu).

Irgendwie reden die Aussies da einfach gerne drüber. Ach, so viele Medaillen dieses Jahr und die vielen tollen Sportler, die man hier hat. Das ist schon was besonderes, darauf können wir stolz sein! Dazu nicke ich meistens nur. Dann kommt aber immer so nebenbei die unschuldige Frage: »Ach, wie lief es denn für Österreich heuer in der Olympiade?« Verdutzte Gesichter als ich erkläre, dass ich die olympischen Spiele nicht mit demselben Eifer verfolge, wie die Australier. (Und auch nie nachts aufgestanden bin, damit ich alles von Anfang an live miterleben kann). Dass es kein Weltuntergang für mich ist und ich mich nicht für meine Nation schämen muss, wenn wir keine Medaillen gewinnen. Außerdem unterstützt man in Österreich gerne Deutschland, wenn es bei uns im Sport nicht so gut läuft (und immerhin haben die Deutschen in den diesjährigen Spielen besser abgeschnitten, als die Australier). Ha! Da fallen den Aussies fast die Augen aus dem Kopf. Das geht doch gar nicht! Unglaublich! Wie ich angesichts dieser Niederlage so relaxt sein kann und einfach meine Nachbarn unterstütze? Tja ... vielleicht würde den Australiern beim Thema Sport – wo sie nämlich ganz schön verbissen sein können – eine Prise mehr »no worries« ganz gut tun. Wer noch nicht genug hat, der kann hier alles über die australischen Super-Sportler nachlesen: Olympics 2012 Team Australia

No worries!

FOTO: DANIEL COOMBER (FLICKR)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen