Bild

Bild

Typisch australisch

Bereits in einem älteren Post habe ich erwähnt, dass die Australier gerne barfuss unterwegs sind. Und zwar wesentlich öfter als unserem mitteleuropäischen Gemüt lieb ist. Ich beobachte immer wieder mit Grausen, dass die Australier diesbezüglich keine Hemmungen haben ... man geht barfuss in den Supermarkt, barfuss ins Café, ja sogar in die Schule gehen manche Kinder barfuss, man steigt an der Tankstelle barfuss aus dem Auto und betritt barfuss die öffentlichen Toiletten am Strand. Meinen angeekelten Gesichtsausdruck – so Leid es mir tut, liebe Australier – kann ich mir in solchen Situationen nicht verkneifen.

Nicht anders ist es, wenn man mit dem Zug unterwegs ist. Die Fernreisezüge in New South Wales sind ziemlich veraltet und mit einem dementsprechend fleckigen Spannteppich ausgestattet, bei dessen Anblick sich mir die Nackenhaare aufstellen. Es dauert keine fünf Minuten, nachdem sich der Zug in Bewegung gesetzt hat und schon ziehen die Australier fröhlich ihre Schuhe aus und laufen barfuss durch die Gegend. Wenn man in der Nacht reist, muss man manchmal sogar aufpassen, dass man nicht über am Boden liegende Passagiere stolpert. Ist ja auch so schön gemütlich auf dem flauschigen Teppich. Selbst vor der Toilette im Zug wird nicht halt gemacht – kein Problem für einen richtigen Ozzie diese barfuss zu betreten!

Wenn ihr also das nächste mal mit Qantas nach Australien fliegt, merkt euch meine Worte und haltet Ausschau nach Leuten, die barfuss (wenn es zu kalt ist, werden wenigstens die Socken angelassen) in der Flugzeugtoilette verschwinden. So kann man die Australier ganz leicht von den Europäern unterscheiden.

No worries!

FOTO: STEVEN BÖHM (FLICKR)

Kommentare:

  1. Hi Nina. Krass, finde ich auch so richtig ekelig. Vielleicht wird man mit der Zeit resistent gegen die Bakterien die da rumschwirren? Vielleicht sind wir zu zimperlich? Hi hi.

    Schöne Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hat da einer ´ne Fußphobie? Was soll der Quatsch mit Bakterien etc. Ich esse ja nicht mit den Füßen. Eklig finde ich die, die beim Arzt im Wartezimmer immer die Finger in den Mund stecken und dann in der Zeitung blättern oder mit mit bloßen Händen sich im Backshop an der Auslage bedienen...

    AntwortenLöschen
  3. Barfußlaufen ist gesund. Der Aussie hat´s kapiert...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar! Alles was nicht umbringt, mach hart. ;-)

      Löschen
  4. Naja, jedem das Seine würde ich sagen :-) Aber wenn jemand barfuss auf die öffentliche Toilette geht, dann ist bei mir einfach Schluss. Grade da die Toiletten (weil gratis) in Australien auch nicht gerade die saubersten sind ...

    Liebe Grüße!
    Nina

    AntwortenLöschen